Jahreshauptversammlung am Montag, 30.05.2022

Die jährliche Mitgliederversammlung des Golfclubs Schultenhof Peckeloh e.V. findet am Montag, dem 30. Mai 2022, um 19:00 Uhr in unserem Clubhaus statt.
Alle Mitglieder haben hierzu eine Einladung per eMail oder per Post erhalten. Darüber hinaus ist die Einladung inklusive Tagesordnung im Mitgliederbereich der Website unter „Clubnachrichten“ zu finden.

 

 

 

Erster Samstagsladies der Saison

Respekt Ladies, weder Sturm, Regen noch Hagel haben Euch vom ersten „Samstagsladies“ 2022 abhalten können. Elf Golferinnen sind gestartet und zwei haben trotz des Wetters ihr Handicap (Elke Haskenhoff) oder gar 23 Punkte auf 9 Loch (Helen Schröder) gespielt. Platz 3 teilten sich Andrea Wesolowski und Adelheid Pumpe.

Weiter geht es bei den Samstagsladies am 30. April. Gesponsert wird das 18-Loch-Turnier vom Proshop. Start ist ab 12:30 Uhr. Startgebühr 10 Euro/Gäste zahlen zusätzlich 30 Euro Greenfee. Anmeldungen sind online möglich oder über die Listen, die im Sekretariat aushängen.

Alle, die ihre Golfsaison langfristig planen, sollten sich für die Samstagsladies schon mal den 28. Mai, 9. Juli, 30. Juli und den 27. August in ihren Turnierkalender eintragen. Denn dann heißt es „Schönes Spiel“ bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein.

 

 

 

Änderung in der Anmeldung für Mercedes-Benz After Work Turniere

Die Wettspielbedingungen für die MBAW Turniere haben sich geändert. Das Anmelden für ein MBAW Turnier sollte grundsätzlich über die Website www.awgc.de stattfinden.  Eine Anmeldung im Club über ausgehängte Listen oder den Online-Turnierkalender ist leider nicht möglich.

Einzige Ausnahme ist, dass eine Turnieranmeldung für MBAW Turniere auch über Campo Golf möglich ist. Hierzu gehst Du in Campo Golf auf Golfclub Schultenhof Peckeloh und selektierst „Turniere“.

 

Die Rahmenausschreibung für die MBAW Turnierserie findet ihr unter diesem Link: Ausschreibung AWGC 2022.

 

 

 

Caddyschränke

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

Viele von Euch genießen die Vorteile nach den Runden den Golfbag und das Trolley bequem in einem Caddy-Schrank aufzubewahren statt  jedes Mal im Auto wieder mit zunehmen.

Momentan stehen noch einige Einzel- und Doppelschränke zur Verfügung.
Wenn Ihr Interesse hab, frag dann doch kurz im Sekretariat nach.

Der Vorstand

 

 

Helfende Hände Gefragt!

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

wir werden in diesem Jahr keinen Frühlingsputz durchführen, weil im Moment die Personaldecke im Greenkeepingteam krankheitsbedingt dünn und die Mehrarbeit (Schneiden und weitere Vorbereitungen) zu einer solch konzentrierten Aktion in einen kurzen Zeitraum derzeit nicht zu bewerkstelligen ist. Es gibt aber viele Aktivitäten, bei denen wir sehr gerne Eure Hilfe in Anspruch nehmen würden, die nicht an einem bestimmten Tag erledigt werden müssen.

Es betrifft beispielsweise die folgenden Sachen:

  • Es gibt viele Beete auf dem Platz, die ganzjährig, aber vor allem im Frühling gepflegt werden müssen. Hier gilt wie immer, dass viele Hände die Arbeit erleichtern.
  • Alle Bänke usw. wollen wir gerne wieder reinigen.
  • Manche Holzpfosten müssten frisch gestrichen werden.
  • Die Caddyräume dürfen gerne geputzt werden, damit wir mit Freude unsere Trolleys rausnehmen.
  • Es gibt Stellen, wo die Stürme der letzten Zeit noch Spuren hinterlassen haben. Auch da können wir auch noch ein paar helfende Hände gebrauchen.

Und so gibt es immer wieder Dinge, die gemacht werden sollten, wobei man sich nachher mit Freude das Resultat anschaut.

Also, wenn Ihr mal mit Euren Golffreunden was Schönes neben Golf tun wollt, könntet Ihr uns jederzeit ansprechen. Meldet Euch gerne im Sekretariat, bei Thorsten Hartmann oder über vorstand@golfclub-peckeloh.de bei Rick van der Zwan.

Wir freuen uns auf Eure Hilfsbereitschaft!

Mit Dank im Voraus und sportlichen Grüßen,
der Vorstand

Mit 90 Jahren noch voll im Schwung

Hildegard Erpenbeck: „Fürs Golfen will ich gerne sehr alt werden“

Dass das Golfen im Seniorenalter zu den beliebtesten Sportarten gehört, das kann die 90jährige Hildegard Erpenbeck nur bestätigen. Auf ihrer Feier zum 90ten Geburtstag sind viele Golffreunde und Freundinnen zur Gratulation gekommen. Und alle sind sich einig „Wir sind dankbar, diesen Sport gefunden zu haben“. Hildegard Erpenbeck, geht mit einem guten Handicap von 31 bei den Turnieren der Golfsenioren immer noch regelmäßig an den Start.

Vor 34 Jahren konnte die damalige Tennisspielerin zusammen mit Ihrem Mann durch ihre Schwester fürs Golfen begeistert werden. Hildegard gehört also zu den ersten Mitgliedern unseres Vereins. Mehrmals die Woche war sie seitdem mit netten Leuten auf unserem ganzjährig bespielbaren Heimatplatz Golfclub Schultenhof Peckeloh unterwegs. In der wunderbaren Natur bei Wind und Wetter und zu jeder Jahreszeit hält golfen nicht nur körperlich sondern auch geistig fit. „Ich gehe stets mit meinen Golftrolley zu Fuß“. Ein Elektrocar habe sie nur selten genutzt.

„Golfen ist auch Kopfsache, denn auf die richtige Strategie kommt es an, wenn man die Golfball mit möglichst wenigen Schlägen ins Loch bringen will“, weiß die Seniorin zu erzählen. Und immer noch schafft Hildegard es zwei Mal die Woche („nur nicht bei Schnee und lieber nicht bei Regen“) auf den Platz zu gehen und kommt damit auf bestimmt 80 Runden pro Jahr. Gefragt, ob sie noch Ziele habe, meint sie „Ein Hole in One habe ich noch nie geschlagen“.

Ihr größter Wunsch ist jedoch, dass auch viele junge Leute zum Golfsport finden und so oft wie möglich spielen unter dem Motto: „Nutze Deine Zeit!“ Das Leistungsmaximum erreicht ein Golfer oder eine Golferin vielleicht mit ca. 30 Jahren. Mit 90 Jahren überwiegt dann die Freude an der Bewegung und der Geselligkeit. Aber den einmal erlernten Golfschwung verlernt man nicht mehr, er wird nur langsamer.

 

   

 

Clubmeisterschaften 2021

Gordon Munro-Sönksen und Barbara Dreß sind die neuen Clubmeister

Bei einer sehr guten Beteiligung und strahlendem Sonnenschein eröffnete Präsident Volker Willich den dreitägigen Wettstreit um den Titel des Clubmeisters 2021 auf dem bestens präparierten Platz.
Gleich am ersten Tag setzten sich die Favoriten an die Spitze des Teilnehmerfeldes. Bei den Herren startete auf 18 Löchern Bastian Barczyk mit sehr guten 80 Schlägen vor Gordon Munro-Sönksen und Jürgen Mühmel mit je 82 Schlägen. Favoriten Erik Mussweiler konnte mit seinen 88 Schlägen am ersten Tag nicht ganz zufrieden sein. Bei den Damen führte Barbara Dreß mit 103 Schlägen das Feld der Teilnehmerinnen an.
Mit einer 77-er Runde beeindruckte am zweiten Tag Gordon Munro-Sönksen. Er setzte sich an die Spitze des Teilnehmerfeldes und mit 78 Schlägen am letzten Tag war er eindeutig der neue Clubmeister. Am letzten Tag schaffte es Eric Mussweiler noch mit der tages- und turnierbesten Runde von 76 Schlägen auf den zweiten Rang, dicht gefolgt von Bastian Barczyk, der seinen Spitzenplatz vom ersten Tag zwar nicht halten konnte, aber am Ende doch knapp hinter Mussweiler Dritter wurde.

Neue Clubmeisterin bei den Damen wurde mit einem Start / Ziel Sieg am Ende Barbara Dreß mit insgesamt 294 Schlägen. Damit lag sie deutlich vor der Agnese Cuccarano (304 Schläge), die ihren Vizemeistertitel von 2020 verteidigen konnte.

Jugendmeister wurde an zwei Tagen mit hervorragenden 179 Schlägen der 17-jährige Leon Theis. Den Peter Schulte zur Surlage – Gedächtnispokal gewann mit insgesamt 93 Stableford Punkten Luca Merten.
Unter Beachtung der Corona Schutzmaßnahmen wurden die Sieger nach einem gemeinschaftlichen Abendessen im „Casa Italiana“, dem Restaurant am Golfplatz, von Clubpräsident Volker Willich geehrt.

Ergebnisse auf einen Blick:

Clubmeister: Gordon Munro-Sönksen (237 Schläge), Vizeclubmeister: Eric Mussweiler (251)
Clubmeisterin: Barbara Dreß (294), Vizeclubmeisterin: Agnese Cuccarano (304)

Clubmeister Jungsenioren: Bastian Barczyk (173), Vize: Marco Wagener (205)
Clubmeister Jungseniorinnen: Agnese Cuccarano (304)

Clubmeister AK 50: Gordon Munro-Sönksen (155), Vize: Igor Bulanov (175)
Clubmeister AK 50 Damen: Miriam Howe-Bussmann (203), Vize: Heike Lohmann (212)

Clubmeister AK 65 Herren: Rudolf Kämpchen (183) Vize: Gerd Meier (184)
Clubmeister AK 65 Damen: Barbara Dreß (191), Vize: Marlies Marx (205)

Clubmeister Jugend: Leon Theis (179)
Schulte zur Surlage Gedächtnispreis: Luca-Ben Merten (93 Nettopunkte)

Alle Sieger 2021, von links: Gordon Munro-Sönksen, Rudolf Kämpchen, Cedric Westmeier (Sponsor PS), Miriam Howe-Bussmann, Marco Wagener, Eric Mussweiler, Barbara Dreß, Luca-Ben Merten, Bastian Barczyk, Heike Lohmann, Agnese Cuccarano, Leon Theis

Mehr Fotos von den Clubmeisterschaften 2021 finden Sie in der Fotogalerie im Mitgliederbereich.