Neujahrsempfang ist abgesagt

Liebe Mitglieder,

mit den aktuellen Rahmenbedingungen ist eine Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht möglich. Wir bedauern das sehr!

Gesundheit ist unser Wunsch für alle!

Bleiben wir in der Hoffnung auf die Möglichkeit, in 2020 viele Elemente unserer Gemeinschaft wieder darstellen zu können.

Für eine konkrete Planung z.B. auch einer Mitgliederversammlung ist es zu früh. Sobald es hier einen Lichtblick gibt, werden wir das umgehend mitteilen. Das Format der Veranstaltung ist ebenfalls noch offen. Wir erarbeiten derzeit verschiedene Ansätze, um hier die andauernde Verschiebung endlich abschließen zu können.

DANKE! & Liebe Grüße

Euer Team

Stellungnahme des Vorstands zur aktuellen Lage “Corona”, Stand 15.12.20

15.12.2020

Nun ist die aktuelle überarbeitete Coronaschutzverordnung da.

Leider ist der Golfsport ab dem 16.12.2020 untersagt. Zunächst mindestens bis zum 10.01.2021.

Corona Schutzverordnung im Wortlaut

Ab 16.12. ist damit sowohl der Golfplatz, als auch das Restaurant wie die Driving Range gesperrt.

Die bereits erfassten Startzeiten ab dem 16.12. verlieren natürlich ihre Gültigkeit.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

14.12.2020

Der nächste, harte Lockdown kommt nun ab Mittwoch.

Aktuell kennen wir die Auswirkungen für den Golfsport nicht. Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt Versmold müssen wir aber davon ausgehen, dass ab Mittwoch weder der Platz noch die Driving Range betretenen werden darf.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

30.11.2020

Die neue Corona Schutzverordnung ist raus.

Erfreulicherweise bleibt Golfen weiterhin erlaubt. Nach wie vor lediglich in zweier Spielgruppen. Training bei Gary ist als Einzelunterricht weiter gestattet. Gary hat sich dazu mit der umsetzenden Behörde, unserem Ordnungsamt, abgestimmt.

Bitte achtet darauf, dass auf dem Gelände, außerhalb der Spielgruppe, lediglich max. 2 Haushalte / max. 5 Personen zusammen stehen dürfen.

Alle anderen Auflagen sind wie gehabt.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

02.11.2020

Erfreulicherweise konnten wir heute eine teilweise Freigabe des Spielbetriebs beim Ordnungsamt Versmold erreichen. Allerdings gibt es einige Auflagen :

  • es sind lediglich zweier Spielgruppen zugelassen.
  • die Umkleiden sind geschlossen
  • die Duschen sind geschlossen
  • die Gastronomie ist geschlossen
  • Registrierung über Campo erforderlich
  • keine Ansammlung von mehreren Spielern
  • die alten Corona Regeln gelten natürlich auch noch
  • die Freigabe kann jederzeit widerrufen werden

Wir werden den Platz ab Morgen, 03.11.2020 wieder unter den besagten Auflagen zur Verfügung stellen.

Wir gehen davon aus, dass sich alle an die genannten Vorgaben halten. Sollten wir Verstöße feststellen, werden wir den Spielbetrieb sofort einstellen. Wir haben dem Ordnungsamt versprochen, diese Vorgaben zu kontrollieren.

Wir wünschen allen unter den gegebenen Umständen ein schönes Spiel.

Bleibt bitte gesund,

viele Grüße

der Vorstand

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

30.10.2020

Die Ministerpräsidenten haben am Mittwoch einen teilweisen Lockdown ab 02.11.2020 für den kompletten Monat November beschlossen.

Aktuell wissen wir noch nicht, in welcher Form wir betroffen sind :

  • in der Coronaschutzverordnung heisst es, “der Freizeit- und Amateursport auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen…… ist bis zum 30.11.2020 unzulässig.
  • “Ausgenommen ist der Individualsport allein, zu zweit … ausserhalb geschlossener Räumlichkeiten von Sportanlagen”

Aktuell, nach einer ersten Rücksprache mit dem Ordnungsamt Versmold, gehen wir davon aus, dass wir komplett schließen müssen. Im Campo System ist daher ab Montag keine Buchung mehr möglich.

Sollte sich eine andere Möglichkeit ergeben, werden wir natürlich sofort auf allen Kanälen darauf hinweisen.

Vielen Dank für Euer Verständnis, bleibt gesund,

Eurer Vorstand

 

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Infos zum neuen World-Handicapsystem WHI ab 2021

hier zum pdf-Aufruf===>>>

 

Vorab möchten wir Euch eine wichtige Info geben : Solltet Ihr in den nächsten Tagen Euer Handicap im Onlinebereich des DGV´s einsehen und hier Veränderungen feststellen : Egal ob “positiv” oder “negativ” : Als Club können wir, nach aktuellem Stand, keinen Einfluss auf das Handicap nehmen. Wir haben keine Möglichkeit eine Veränderung vorzunehmen oder Besonderheiten geltend zu machen. Solltet Ihr auf Euer Handicap Einfluss nehmen wollen, so meldet Euch bitte bei :

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX (hier steht in Kürze eine Mailadresse oder Telefonnummer)

 

Der DGV wird Ende dieses Jahres die neuen Handicaps berechnen. Zugrunde gelegt werden die besten acht Ergebnisse bzw. Score Differentials aus den letzten 20 gespielten vorgabenwirksamen Ergebnissen. Liegen weniger Ergebnisse vor ist auch die Anzahl der gewerteten Ergebnisse kleiner.
Das World Handicap System stellt ab auf die gegenwärtige Spielstärke und nicht auf Leistungen der Vergangenheit.

Weit zurückliegende Ergebnisse finden im Allgemeinen keine Berücksichtigung bei der neuen Berechnung und werden nur dann berücksichtigt, wenn dies notwendig ist, um auf 20 Ergebnisse zu kommen.
Spieler ohne Ergebnis in den letzten 4 Jahren behalten ihre EGA-Vorgabe bzw. diese wird als Ankervorgabe zu ihrem neuen WHI.
Danach bzw. ab 2021 zählt jedes neu gespielte Ergebnis zu den letzten 20 Ergebnissen und nimmt das erste gespielte, also älteste gespielte Ergebnis heraus.

Das Handicap verändert sich dann aber nur, wenn entweder das neue Ergebnis zu den besten 8 gehört oder das herausgefallene zu den besten 8 gehörte. Wenn die besten 8 nicht betroffen sind, verändert sich nichts.
Eine schnelle Ermittlung des neuen Handicaps nach einer Runde ist dann nicht mehr möglich. Der Spieler wird deshalb immer die Auswertung des Turniers bzw. den Tagesabschluss nach gespielten registrierten Privatrunden (EDS-Runden) abwarten müssen, um sein neues Handicap zu wissen. Einfaches Hochrechnen auf Grund der erzielten Stableford-Punkte entfällt komplett.

 

Das fällt weg /  Das wird neu

– EGA-Vorgabe ==>  World Handicap Index
– Schrittweise Hcp-Fortschreibung in Dezimalstellen ==> Stetige Berechnung des Handicap-Durchschnitts
– Vorgabenklassen / Pufferzonen / Herab- und Heraufsetzungsmultiplikanden ==> fällt komplett weg
– Spielvorgabe Course Handicap ==>  Playing Handicap
– keine Ergebnisanpassung aufgrund schlechter Spielbedingungen CBA, CSA ==> Course Rating kann bei schlechtem Wetter angepasst werden
– Nicht vorgabenwirksame Turniere ==> Turniere generell handicap-relevant

Das bleibt:

– Handicaps bis 54
– Heraufsetzung bei Vorgaben > 26,5 nur im Rahmen der Vorgabenüberprüfung; nicht im Turnier
– Course Rating (CR- und Slope-Wert)
– 9 Löcher vorgabenwirksam
– Handicap-relevante Privatrunden nur nach vorheriger Anmeldung
– Die handicap-relevanten Spielformate: Zählspiel, Stableford, Maximum Score, Gegen Par

 

DIE WICHTIGSTEN BEGRIFFE

Maximum Score
Der Maximum Score ist das maximale Zählspielergebnis pro Loch, welches unter Berücksichtigung der Spielvorgabe ermittelt wird. Das maximale Zählspielergebnis ist das persönliche Netto-Doppelbogey.

Netto-Doppelbogey
Das Netto-Doppelbogey ist ein wesentliches Element im Rahmen der Handicap-Berechnung. Es ist das für einen Spieler höchstmögliche, d.h. maximal zu wertende Ergebnis auf einem Loch und wird wie folgt berechnet:
Par des Lochs + 2 Schläge + Vorgabenschläge des Spielers auf dem Loch
z.B. Spieler mit einem Schlag vor auf einem Par 4:
Par 4 + 2 Schläge + 1 Vorgabenschlag => Netto-Doppelbogey = 7
Bei Stableford bekommt man für dieses Netto-Doppelbogey einen Strich bzw. keinen Punkt mehr und kann den Ball aufheben.
Der DGV berechnet das Netto-Doppelbogey aufgrund des Handicaps und wird das auf der Scorekarte vermerkte Ergebnis entsprechend erfassen egal was aufgeschrieben wurde.
Zur Berechnung des Gesamtergebnisses wird immer das Netto-Doppelbogey herangezogen.
Im Zählspiel muss für die Turnierwertung weiterhin bis zum Einlochen gespielt und das tatsächlich gespielte Ergebnis aufgeschrieben werden.
In allen anderen Spielformen nicht; hier können weiterhin die Bälle aufgenommen werden.
Je nach Vorgaben pro Loch müssen wie jetzt bei Stableford-Wettspielen Striche gemacht oder das Netto-Doppelbogey eingetragen werden, d.h. das Ergebnis für das man als erstes keinen Punkt mehr bekommt.

Gewertetes Bruttoergebnis
Das gewertete Bruttoergebnis löst das Netto-Ergebnis nach Stableford oder das Netto-Ergebnis im Zählspiel ab. Die Stableford Berechnung gibt es im neuen World Handicap System und in der Auswertungs-Software nicht mehr. Ausgewertet wird immer nach Maximum-Score-Modus.

Score Differential (Differenz-Score)
Der Score Differential ist maßgeblich bei der Berechnung des Handicaps. Er beschreibt die Differenz des gewerteten Bruttoergebnisses zum Course Rating Wert, bereinigt um den Slope-Wert. Er gibt an, wieviel man über Platzstandard gespielt hat.
Formel: (Gewertetes Bruttoergebnis – Course Rating) * (113 / Slope) = Score Differential
Beispiel: 82 (Gewertetes Bruttoergebnis) – 71,5 (Course Rating) x (113 / 120 (Slope)
(82 – 71,5) * (113 / 120) = 9,9
Der Durchschnitt der besten 8 Score Differentials aus den letzten 20 handicap-relevanten Ergebnissen ergibt den Handicap Index eines Spielers.

Course Handicap
Bestimmt die Anzahl der Vorgaben- bzw. Handicap-Schläge, die ein Spieler für den zu spielenden Platz erhält oder gewährt und berechnet sich wie folgt:
Handicap Index x (Slope/113) + (CR – Par). Dieser Wert wird auf die nächste ganz Zahl gerundet und ersetzt somit die alte Spielvorgabe.

Playing Handicap
Legt die Anzahl der Schläge fest, die ein Spieler für die Turnierwertung erhält oder gewährt. Dies kommt zum Tragen bei Spielen von unterschiedlichen Abschlägen oder in Vierern und dient der Gleichbehandlung der Spieler bei der Preisvergabe.

Handicap-relevante Runde
Ein Ergebnis zählt wenn:
• in handicap-relevant gespielter Spielform Runde
• über 9 oder 18 Loch (bzw. weniger bei Abbruch durch Spielleitung)
• in Begleitung eines Zählers
• nach den offiziellen Golfregeln
• auf einem Platz mit gültigem Course – und Slope-Rating, auf dem Länge und normale Spielschwierigkeit auf gleichbleibendem Niveau gehalten werden
• in einem Turnier oder eine registrierten Privatrunde (RPR)
Das heißt: Privatrunden-Wertung nur mit Voranmeldung; nachträgliche eingereichte Scorekarten nach der Runde werden nicht zur Handicap-Fortschreibung herangezogen.
Nicht handicap-relevant sind z.B.
• Runden während des Golfunterrichts/der Platzstunde
• Allein gespielte Runden
• Runden, bei denen Art oder Anzahl der Schläger begrenzt wird (z.B. 3-Schläger-Turnier)
• Scrambles, d.h. Runden bei denen der Spieler nicht seinen eigenen Ball spielt

Erfreuliche Nachrichten für unsere 33 Jahre alte Bewässerungsanlage, Stand 04.11.2020

Stand 04.11.2020

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns über die große Resonanz auf den im Oktober verschickten Brief.

V  I E L E N    D A N K      D A F Ü R  !!!!!!

2/3 des Eigenanteils für die Beregnungsanlage sind aktuell durch Euch gespendet worden !

Habt Ihr noch Möglichkeiten oder kennt jemanden, der sich mit einer kleinen oder auch größeren Summe an dem Projekt beteiligen könnte ? Wir haben noch etwas “Wegstrecke vor uns “.

Wir planen mehrere kleine Infoabende zu allen Fragen “rund um den Club” oder “rund um die Vorstandsarbeit”. Leider sind unsere ersten Planungen durch Corona zunichte gemacht worden, aber wir bleiben am Ball und geben Info, wenn es losgehen kann. Sollte es in der Zwischenzeit zu Fragen kommen, mailt uns gerne an.

 

Vielen Dank für Eure Unterstützung !!

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

Hier geht es zum kompletten Zeitungsbericht !