Spannende Wettkämpfe um die Clubmeistertitel im Golfclub Schultenhof-Peckeloh


Erfolgreiche Titelverteidigung in der Damen- und Herrenklasse

Peckeloh. An drei Tagen wurde bei bestem Wetter und hervorragenden Platzverhältnissen in unterschiedlichen Leistungsklassen um die neuen Clubmeister gespielt. Dieser sportliche Höhepunkt der Turniersaison 2019 ist für jeden teilnehmenden Golfer eine besondere Herausforderung. Um nach insgesamt 54 gespielten Löchern (3 mal 18) zu den Siegern zu gehören, bedurfte es nicht nur gute Spielstärke, sondern auch starke Nerven waren am Ende gefragt.

In der Hauptklasse der Damen setzte sich zum vierten Mal in Folge Jennifer Locke mit insgesamt 252 Schlägen deutlich vor ihrer Konkurrentin Regina Ehmann mit 271 Schlägen durch. Spannender war es in der Hauptklasse der Herren. Mit 237 Schlägen und nur 4 Schlägen Vorsprung konnte am Ende der Vorjahressieger Christian Flöttmann seinen Clubmeistertitel verteidigen. Mit 241 Schlägen folgte Jonas Overberg auf Rang 2 der Gesamtwertung.

Auch der Nachwuchs zeigte bei der Jugend und in den Jungseniorenklassen sein ganzes golferisches Können. Clubmeister der Jugend wurde Jonas Overberg (157 Schläge) vor Malte Sarbeck (173 Schläge). Nicola Kugler wurde Clubmeisterin der Jungseniorinnen AK 30 mit 304 Schlägen vor Agnese Cuccarano, die das Turnier mit 321 Schlägen beendete. Bei den Jungsenioren setzte sich Bastian Barczyk mit 252 Schlägen vor Andreas Kisskämper mit 277 Schlägen durch.

Die Sieger und Zweitplatzierten in den Altersklassen waren bei den Damen AK 65: Marlies Marx und Adelheid Pumpe; AK 50: Regina Ehmann und Elke Scheve; bei den Herren AK 65: Ladis Üveges und Rudolf Lämpchen; AK 50: Igor Bulanov und Jürgen Mühmel.

Im Gedenken an den vor 14 Jahren verstorbenen Namensgeber des Golfclubs Peter Schulte zur Surlage wurde der „Schulte zur Surlage Gedächtnispokal“ an den besten Nettospieler über zwei Tage Maximilian Mai verliehen.

Fast 100 Teilnehmer hatten an der Clubmeisterschaft teilgenommen. Präsident Volker Willich und Spielführer Gisbert Scheve ehrten die Sieger und bedankten sich bei allen Teilnehmern und Organisatoren für eine gelungene Clubmeisterschaft.

Pino´s Charity Turnier 2019

Pinos Charity am 28.07.2019 war ein voller Erfolg!

82 Golfer folgten dieses Jahr bei herrlichstem Sommerwetter Pinos Aufruf. Die Einnahmen des Turniers, gespielt wurde Bestball, kommen einem Krankenhaus in Benin Westafrika zu Gute. Bereits vor der Siegerehrung wußte Volker Willich einen Spendenstand von 3.90+20 € zu vermelden.

ch sportlich war das Turnier ein Erfolg: den Bruttosieg erzielten, mit 29 Bruttopunkten, Geoffrey Lowey und Gordon Munro- Sönksen. Den zweiten Platz erzielte mit 28 Bruttopunkten die Gruppe Wilfried Mittendorf und Erik Mussweiler. Mit 27 Bruttopunkten erreichten Alois Walke und Dr. Rolf Schlüter den dritten Platz.
In der Nettowertung A ( HCP bis 45) setzten sich Agnese Cuccarano und Sören Jensen mit 44 Nettopunkten vor Jens Diekmann und Mario Rokossa mit 42 Punkten und Günther und Jonas Overberg mit ebenfalls 42 Punkten nach Stechen durch.
In der Nettogruppe B (HCP ab 45,1) gewannen Nicola Kugler und Frank Bussmann mit 44 Nettopunkten vor Helen Schröder und Michelle Waßmann mit 43 Punkten und Stephan Spieß und Gisbert Jung mit 42 Punkten.
Nach der Siegerehrung mit vielen attraktiven Preisen lud Pino zu einem kalt- warmen Buffet, welches, auch trotz der hervorragenden Runden- und Halftimeverpflegung, großen Anklang fand.
Zuletzt lockte die Tombola mit vielen Preisen.

Hier geht´s zum Artikel aus dem Haller Kreisblatt vom 31.7.2019 =>

2018 Clubmeisterschaften

Der Golfclub Schultenhof in Peckeloh hat neue Clubmeister in den unterschiedlichsten Klassen. Besonders nervenaufreibend und spannend war es allerdings bei den Herren. Hier mussten Christian Flöttmann und Bastian Barczyk nach drei Spieltagen und schon 54 gespielten Löchern mit der exakt gleichen Schlagzahl von 236 ins Stechen. Und da das Vorstandsteam erstmals in diesem Jahr an Bahn 18 eine Zuschauertribüne aufgebaut hatte, sahen viele Mitspieler die beiden gleich drei Mal in Folge dort souverän einlochen. Doch auch nach dem zweiten Stechen stand der Sieger noch nicht fest. Erst nach drei weiteren hart umkämpften Löchern durfte Vereinsmeister Christian Flöttmann jubelnd die Arme hochreißen.
100 Teilnehmer hatten an den Clubmeisterschaften teilgenommen. Die Spieler kämpften in den Altersklassen 30, 50 und 65 um den begehrten Titel. „Wir freuen uns über die tolle Resonanz“, erklärten Präsident Volker Willich und Vize Axel Flottmann.
Hier die Sieger der Clubmeisterschaften. Damen: Jennifer Locke (die 22-Jährige holte sich zum dritten Mal in Folge den Titel); Damen AK 30 (Jungseniorinnen): Birgit Stech; Damen AK 50: Regina Ehmann; Damen AK 65: Marlies Marx. Jugend Herren: Jonas Overberg; Herren: Christian Flöttmann; Herren AK 30 (Jungsenioren): Gordon Munro-Sönksen; Herren AK 50: Igor Bulanov; Herren AK 65: Wilfried Mittendorf.
Im Gedenken an den vor 13 Jahren verstorbenen Namensgeber des Golfclubs Peter Schulte zur Surlage wurde der „Schulte zur Surlage Gedächtnispokal“ an den „besten Nettospieler über zwei Tage“ an Fabian Stolpe verliehen.