Ladies Day, gesponsert von Juwelier Steinbreder

Am 11.06.2019 trafen sich die Damen zu einem besonderen Turnier im Golfclub Schultenhof-Peckeloh. 20 Damen nahmen bei optimalem Golfwetter teil und wurden von der Firma Steinbreder rundum verwöhnt. Alle Damen strengten sich an und hofften auf ein gutes Ergebnis, denn attraktive Preise aus dem Schmuckgeschäft winkten.

Am Loch 19 wurden die Damen mit Prosecco begrüßt. Dabei konnten sie eine kleine Auswahl an Schmuckstücken, die eigens für sie ausgestellt wurden, bestaunen. Die besten Spielerinnen wurden reichlich mit Präsenten aus dem Hause Steinbreder belohnt.
Aber auch alle anderen Teilnehmerinnen gingen nicht leer aus und erhielten einen Trostpreis. Bei gutem Wein und sehr leckerem Abendessen neigte sich ein schöner Tag zu Ende zu.

Dem Hause Steinbreder danken wir für die hervorragende Ausrichtung des Turniers.

 

Golfreise 2019 des Freundeskreises der Golfsenioren

Golfreise 2019 des Freundeskreises der Golfsenioren zu den GC Maria Bildhausen, Schloss Mainsondheim und Kitzingen

Der Freundeskreis der Golfsenioren im GC Schultenhof Peckeloh hat seit Jahren stets eine Frühjahrs- und eine Herbstreise in seinem Veranstaltungsprogramm. Nach den Golfreisen 2018, die uns in den Norden Deutschlands und in die Niederlande führten, war die diesjährige Frühjahrsreise ein Ausflug in den Süden. Ziel war Volkach im Frankenland. Wie immer traf unser Organisator Hans Herbert Wickert eine perfekte Auswahl. Perfektes Hotel „Zur Schwane“ in Volkach, super Golfplätze und ein ausgewogenes Freizeitprogramm mit einer Schiffsfahrt auf dem Main und einer Weinverkostung.
Tag 1
Am Montag, 13.05.2019 starteten in aller Frühe 13 Golfsenioren mit 2 Kleinbussen und einem PKW, um den Abschlag im Golfclub Maria Bildhausen pünktlich um 12.00 Uhr zu erreichen. Viel Zeit für die Driving Range blieb allerdings nicht. Pünktlich gingen die 4 Flight`s auf die erste Golfbahn des 18 Loch Meisterschaftsplatzes.
Mit 140 ha befindet sich in Maria Bildhausen auf einem ehemaligen landwirtschaftlichen Gelände des Klosters Maria Bildhausen eine der abwechslungsreichsten und weiträumigsten Golfanlagen Deutschlands. Innerhalb des leicht hügeligen Geländes finden sich gepflegt angelegte Bunker, schöne Biotope und kleine Seen. Ein Platz, den man allein wegen seiner breiten Fairways und des wunderbaren Baum- und Pflanzenbestandes gespielt haben sollte. Wahrlich ein First-Class Golferlebnis.
An diesem wunderbaren Golftag hatten wir einen Doppelsieger. Peter Karl gewann sowohl die Bruttowertung (15 Punkte) als auch die Nettowertung (34 Punkte). Nach Weiterfahrt nach Volkach checkten wir im Hotel ein und genossen im Restaurant ein 3-Gang-Menü mit edlem Frankenwein vom Feinsten.

Tag 2
Der golffreie „Kulturtag“ am Dienstag mit einer Schiffsfahrt auf dem Main und einer kleinen Wanderung zur Klosterkirche „Maria im Weingarten“ mit einem Schnitzwerk von Tilmann Riemenschneider (Riemenschneider Madonna) war eine Erholung von dem anstrengenden Vortag. Die Geselligkeit durfte natürlich auch an diesem Tag nicht zu kurz kommen. Daher war eine professionelle Weinverkostung mit der Winzerin eines fränkischen Weingutes ein wunderbarer Ausklang des „Kulturtages“.

Tag 3
Am Mittwoch ging es auf den Golfplatz Schloss Mainsondheim.
Eine Fähre brachte unsere drei Fahrzeuge über den Main fast unmittelbar auf den Golfplatz.
Der Golfclub Schloss Mainsondheim kann sicher als Geheimtipp in Franken bezeichnet werden. Mit der Lage direkt an der Mainschleife und der lieblichen Weinbergkulisse bietet er ein besonderes Flair in der Region.
Idyllisch im Herzen Mainfrankens ist diese Anlage vom Main umschlungen. Die Spielbahnen auf dem ca. 70 ha großen Areal folgen dem Mainverlauf, wobei die Bahnen 1 bis 9 nordwestlich, die Bahnen 10 bis 18 nordöstlich des Ortsteils Mainsondheim liegen. Nicht nur die bis zu 650 qm großen, mehrstufigen Grüns, sondern auch die bis zu 2,5 m tiefen Bunker erfordern Präzision. An der 16 war ein Inselgrün über einen 40 m breiten Teich anzuspielen.
Eine nicht immer leichte Aufgabe für die Golfsenioren, aber auch hier wurden die 18 Loch mit Bravour bewältigt. Tagessieger wurden nach Bruttopunkten Hans Isernhinke (16 Punkte) und nach Nettopunkten Ferdi Bücker (35 Punkte).
Der Tag wurde wieder im Restaurant des Hotels mit einem edlen 4-Gang-Menü abgeschlossen.

Tag 4
Abreisetag, aber auch noch dritter Golftag. Nach dem Frühstück ging`s auf zum Golfplatz des GC Kitzingen. Das flache Gelände, kurze Wege und der ungetrübte Blick über das Maintal machten das Golfspiel zu einem einzigartigen Erlebnis für uns. Den abwechslungsreichen Platz mit seinen fairen, aber anspruchsvollen Spielbahnen zeichnen seine Ruhe und Naturbelassenheit aus. In reizvoller Lage am Rande des Steigerwaldes über dem Maintal, liegt die 18-Loch-Anlage, die kaum Wünsche offen lässt.
Auf jeder unserer Golfreisen werden nach dem letzten Golftag von unserem Spielführer Jogi Bauer die Gesamtsieger der Golfreise geehrt. Auf der Terrasse des Clubhauses fand der Abschluss dieser tollen Golfreise statt. Die Preise – in flüssiger Form – erhielten für den Bruttosieg und gleichzeitig Nettosieg Doppelsieger Hans Isernhinke (42 Punkte bzw. 91 Punkte). Unser Captain Wilhelm Niemeyer lobte mit seinen abschließenden Worten insbesondere den Organisator dieser Reise – Hans Herbert Wickert. Es hatte an nichts gefehlt.

Damen siegen gegen die Herren

Damen gewinnen gegen Herren

Nach langen Jahren wurde im Golfclub Schultenhof Peckeloh wieder ein Wettbewerb zwischen den Damen und den Herren ausgetragen.

28 Teilnehmer und damit 14 Paarungen mit jeweils einem Herrn und einer Dame spielten am 1. Mai 2019 gegeneinander. Das bessere Stablefordergebnis gewann einen Punkt für das jeweilige Team. Nach dem Spiel konnten sich die Teilnehmer mit einer Pizza stärken und das Endergebnis abwarten. Auf dem Leaderboard war der aktuelle Stand jeweils abgebildet. Es blieb bis zum Ende spannend. Holten zunächst die Herren den ersten Sieg, zogen die Damen schnell gleich. Die Damen lagen bis zu letzten Paarung mit einem Punkt vorne. Es wurde bereits über ein Stechen auf dem Putting Green nachgedacht und mögliche Starter nominiert, sollte der Golfer in der letzten Partie gewinnen. Aber bei der letzten Paarung gewann die Dame und holte den entscheidenden Punkt für den Sieg. 8 zu 6 hieß es zum Schluss für die Damen. Vizepräsident Axel Flottmann überreichte den Pokal an das siegreiche Damenteam und dankte den Herren, die sich als faire Verlierer erwiesen. Er hofft, dass dieses Match in den folgenden Jahren wiederholt wird. Der Auftakt war jedenfalls gelungen.

Endergebnis und Siegerliste Eclectic 2018

Anbei das Endergebnis und separat die Siegerliste des Eclectic 2018. Die Sieger in den jeweiligen Klassen können ihren Preis beim Sekretariat abholen!                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Endergebnis Eclectic 2018                                 Siegerliste Eclectic 2018 

 

 

 

Hunde auf dem Platz

Aus gegebenem Anlass möchten wir nochmal darauf hinweisen, dass das Mitführen von Hunden auf unserem Golfplatz während Privatrunden erlaubt ist, wenn einige Regeln beachtet werden. Die zwei wichtigsten davon sind:

  • Hunde sind an der Leine zu führen.
  • Sämtliche Hinterlassenschaften sind vom Hundehalter zu entfernen. Kotbeutel sind mitzuführen!

Golfende Hundehalter, die sich nicht an diese einfachen Etiketteregeln halten, werden gebeten, ihren Hund zu Hause zu lassen! 

Wir denken, das Mitführen von Hunden auf der Golfrunde zu erlauben, entspricht dem Wunsch vieler unserer Mitglieder. Jeder Hundeführer hat es also in der Hand, durch sein umsichtiges Verhalten entsprechend einfacher Regeln, weiterhin mit dem Hund auf die Runde gehen zu dürfen.

Bei Fragen oder Unklarheiten sprecht uns bitte an!

Euer Vorstand

2018 Clubmeisterschaften

Der Golfclub Schultenhof in Peckeloh hat neue Clubmeister in den unterschiedlichsten Klassen. Besonders nervenaufreibend und spannend war es allerdings bei den Herren. Hier mussten Christian Flöttmann und Bastian Barczyk nach drei Spieltagen und schon 54 gespielten Löchern mit der exakt gleichen Schlagzahl von 236 ins Stechen. Und da das Vorstandsteam erstmals in diesem Jahr an Bahn 18 eine Zuschauertribüne aufgebaut hatte, sahen viele Mitspieler die beiden gleich drei Mal in Folge dort souverän einlochen. Doch auch nach dem zweiten Stechen stand der Sieger noch nicht fest. Erst nach drei weiteren hart umkämpften Löchern durfte Vereinsmeister Christian Flöttmann jubelnd die Arme hochreißen.
100 Teilnehmer hatten an den Clubmeisterschaften teilgenommen. Die Spieler kämpften in den Altersklassen 30, 50 und 65 um den begehrten Titel. „Wir freuen uns über die tolle Resonanz“, erklärten Präsident Volker Willich und Vize Axel Flottmann.
Hier die Sieger der Clubmeisterschaften. Damen: Jennifer Locke (die 22-Jährige holte sich zum dritten Mal in Folge den Titel); Damen AK 30 (Jungseniorinnen): Birgit Stech; Damen AK 50: Regina Ehmann; Damen AK 65: Marlies Marx. Jugend Herren: Jonas Overberg; Herren: Christian Flöttmann; Herren AK 30 (Jungsenioren): Gordon Munro-Sönksen; Herren AK 50: Igor Bulanov; Herren AK 65: Wilfried Mittendorf.
Im Gedenken an den vor 13 Jahren verstorbenen Namensgeber des Golfclubs Peter Schulte zur Surlage wurde der „Schulte zur Surlage Gedächtnispokal“ an den „besten Nettospieler über zwei Tage“ an Fabian Stolpe verliehen.