Neue Hecke an Bahn 14

Durch das vom Land NRW geförderte Vital-Projekt haben wir am Abschlag der Bahn 14 eine neue Hecke aus Hartriegel, Schneeball und Weißdorn gepflanzt.
Diese bietet von nun an Beeren und einen Rückzugsort für Vögel sowie Blüten für Insekten.
Die Erde werden wir mit Holzhackschnitzeln bedecken, welche wir aus dem Schnittholz des letzten Winters gewonnen haben. Dadurch wird Unkraut abgehalten und die Wurzeln der Pflanzen werden vor dem austrocknen und starken Temperaturschwankungen geschützt. Außerdem wird Erosion verhindert und es gelangen Nährstoffe aus den Holzschnitzeln ins Erdreich.
Weitere Beiträge nach der Fertigstellung dieses Projektes werden in den kommenden Tagen folgen.
Wir werden nun die letzten Pflanzen setzen und die Holzhackschnitzel nach und nach auf der Fläche verteilen.

Ein Dank gilt der GaLa-Bau Firma Grothues und Solfrian, die uns bei diesem Projekt mit ihren Maschinen und der Pflanzung geholfen hat.