Jahres-Matchplay 2019 – dieses Jahr ein anderer Spielmodus!

Liebe Mitglieder,

Wir möchten gerne in diesem Jahr den Austragungsmodus für unser Jahres-Matchplay etwas anders gestalten.

Wie man auch an der G&G Trophy sieht, ist das Lochspiel ein Format, welches gerne gespielt wird. Bisher spielten wir beim Jahres-Matchplay einen einfachen Baum, wobei in jeder Runde die Anzahl der verbleibenden Spieler halbiert wird, bis am Ende ein Sieger übrig bleibt. Allerdings hat dieser Modus einen entscheidenden Nachteil. Die Verlierer der ersten Runde haben nur die Möglichkeit ein einziges Matchplay im Jahr zu spielen. Und genau da wollen wir ansetzen.

In 2019 werden wir erst in einer „Gruppenphase“ spielen, darauf folgt die „Baum-Phase“, das Jahres-Matchplay sowie wir das kennen. Modus wäre dann genau wie bei einer Fußball WM.  Die Teilnehmer in den verschiedenen Gruppen werden alle möglichst dicht mit ihren Stammvorgabe zusammen liegen. Das bewirkt zum einen Spiele mit möglichst wenigen Vorgabe-Schlägen, zum anderen hat jeder Spieler eine gute Möglichkeit sich für die nächste Runde zu qualifizieren.  Bei einer ungeraden Anzahl der Gruppen, müssten die Gruppensieger aus den beiden „schwächeren“ Gruppen ein Playoff spielen.

BEISPIEL:
Es tragen sich 21 Personen ein. Diese werden von der Spielleitung in eine vernünftige Gruppenanzahl und Größe aufgeteilt. In diesem Fall ergibt dies 5 Gruppen, 4 mit jeweils 4 Personen, in einer Gruppe sind 5 Personen. In diesem Beispiel hat jeder Teilnehmer in der 4-er Gruppe die Möglichkeit 3 Spiele zu machen, in der 5-er Gruppe sind es 4 Spiele . Für die Gruppenphase haben alle Spieler zum Beispiel bis Ende Juni Zeit. Dann muss ein Sieger feststehen, weil danach die „Baum-Phase“ (Viertel / Halb / Finale) anfängt.

WEITERE REGELN:
Bei jedem Spiel muss es einen Sieger geben (keine Punktenteilung); der Sieger erhält einen Punkt. Der Spielausgang muss im Büro gemeldet werden. Wer am Ende in einer Gruppe die meisten Punkte hat ist Gruppensieger. Bei Punktgleichheit wird der direkte Vergleich entscheiden. Die jeweiligen Gruppensieger qualifizieren sich für die nächste Runde. Wenn es, wie im oben genannten Beispiel, eine ungerade Anzahl Gruppen gibt, spielen die Gruppensieger aus den beiden „schwächeren“ Gruppen ein Playoff.

Wir hoffen hiermit das Jahres-Matchplay für viele attraktiver zu gestalten und freuen uns auf rege Teilnahme und viel Spielvergnügen!

Euer Spielausschuss